Bund prüft Rahmenbedingungen für Kryptowährungen

Bild: promesaartstudio

Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen hat eine Arbeitsgruppe zu Blockchain und Initial Coin Offerings (ICOs) eingerichtet. Sie soll die rechtlichen Rahmenbedingungen für Kryptowährungen überprüfen. Dies sei notwendig geworden, da die Blockchain-Technologie grundsätzliche rechtliche Fragen sowohl im Finanzmarktrecht als auch im allgemeinen Recht aufwerfe, so der Bund in einer Mitteilung.