EnergieSchweiz sucht originelle Ideen

EnergieSchweiz schreibt den Smart City Innovation Award (SCIA) aus. Die Auszeichnung soll Städte, Unternehmen und Bildungseinrichtungen zur Zusammenarbeit bei Smart City-Projekten motivieren. Originelle Ideen können bis zum 8. März eingereicht werden.

 

Der Smart City Innovation Award soll unterschiedliche Akteure zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Schweizer Smart City-Initiativen bewegen, erläutert EnergieSchweiz in einer Mitteilung. Das vom Bundesamt für Energie (BFE) bereits 2001 eingerichtete Programm hat die Auszeichnung in Zusammenarbeit mit dem Kongress Smart Suisse von Messe Schweiz entwickelt. Die Preisträger sollen im Rahmen der SmartSuisse am 10. April in Basel ausgezeichnet werden.

Gesucht seien originelle Ideen für interessante und zukunftsweisende Projekte, erläutert EnergieSchweiz in der Mitteilung. «Städte und ihre Partner sollen angeregt werden, smarte Initiativen auch in Städtepartnerschaften vorwärts zu treiben», heisst es dort. Zudem könnten solche Projekte die Städte bei der Erreichung der Ziele der Energiestrategie 2050 unterstützen.

Die Ausschreibung für den SCIA ist bereits angelaufen. Bewerbungen werden noch bis zum 8. März entgegengenommen. Alle benötigten Informationen zum SCIA stellt EnergieSchweiz auf der Plattform www.local-energy.swiss zur Verfügung. hs