I.N.O.X.-Uhren bekommen mechanische Schwester

Bild: Victorinox

Seit Einführung der ersten I.N.O.X.-Kollektion 2014 hätten ihre Träger auf eine mechanische Variante gewartet, schreibt Victorinox in einer Mitteilung. Mit der I.N.O.X. Mechanical hat das Schwyzer Traditionsunternehmen diese nun auf den Markt gebracht. Die neue Kollektion umfasst vier verschiedene Herrenmodelle im 43-Millimeter-Edelstahlgehäuse. Alle vier Modelle sind von vorne gesehen nicht von den Quarzmodellen der I.N.O.X.-Kollektionen zu unterscheiden. Die transparente Rückseite gibt jedoch den Blick in das mechanische Innenleben der Uhr frei. Hier sei es eine grosse Herausforderung gewesen, «den äusserst feinen Mechanismus des mechanischen Uhrwerks mit der starken I.N.O.X.-Uhr zu verbinden», wird in der Mitteilung erläutert.