Pangea Blockchain Fund lanciert Blockchain-Fonds

Pangea Blockchain Fund lanciert einen Fonds, mit dem innovative Lösungen auf Basis von Blockchain gefördert werden sollen. Bild: André François McKenzie/Unsplash

Der Pangea Blockchain Fund in Lugano hat in einer Finanzierungsrunde 22 Millionen Dollar eingenommen. Gleichzeitig lanciert er einen Fonds, mit dem innovative Lösungen auf Basis von Blockchain gefördert werden sollen.

 

Der Pangea Blockchain Fund unterstützt vielversprechende Blockchain-Jungunternehmen aus der ganzen Welt. Nun konnte sich die in Lugano ansässige Firma in einer Seed-Runde 22 Millionen Dollar sichern, wie es in einer Mitteilung heisst. Investiert haben unter anderem die Finanzdienstleistungsgruppe Copernicus Asset Management aus Lugano und Roger Ver, Besitzer von Bitcoin.com.

Gleichzeitig gibt der Pangea Blockchain Fund die Lancierung eines Blockchain-Fonds bekannt. Mit diesem soll die Entwicklung transformativer, blockchaingesteuerter Lösungen weltweit unterstützt werden.

Der Investmentmanager vom Pangea Blockchain Fund ist die Blockchain Investment Advisory Sagl aus Lugano. Hinter dieser stehen wichtige Persönlichkeiten aus dem Blockchain-Bereich. Ihre Gründer sind James Duplessie and William Duplessie. Neben der Tätigkeit für den Pangea Blockchain Fund wird die Blockchain Investment Advisory Sagl mit Ticino Labs auch einen eigenen Blockchain-Inkubator in der Schweiz lancieren, heisst es. ssp