trade.io vereinfacht Prüfung von Handelsdaten

Das Zuger Unternehmen trade.io lanciert eine Anwendung, mit der sich Handelsdaten in der Blockchain prüfen lassen. Sie soll von allen Brokern für Daten aus allen Handelsplattformen angewendet werden können. So können beispielsweise Kunden sichergehen, dass die Daten, welche von ihren Brokern angezeigt werden, korrekt sind. Für die Prüfung der Daten benutzt das System sogenannte Smart Contracts.

Vorheriger ArtikelKodak stellt eigene Kryptowährung vor
Nächster ArtikelSMART VALOR

Coworking

Events

News

Algorithmen sollen bei gesunder Ernährung helfen

Die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) will einen Algorithmus für die individuelle glykämische Reaktion bei der Ernährung entwickeln. Das Forschungsprojekt Food & You setzt...

Start-ups