Aufrecht durch den Alltag

Gemäss Studien der Rheumaliga und des SECO leiden vier von zehn Schweizern unter Rückenschmerzen. Pro Jahr verursachen diese für Schweizer Unternehmen, Privatpersonen und Krankenkassen Kosten in Milliardenhöhe. Eine ungesunde Körperhaltung kann zu diesem Problem wesentlich beitragen. Anodyne schafft Abhilfe mit haltungskorrigierender Kleidung: Diese steigert das Bewusstsein für eine gesunde Haltung durch eine Stimulierung der haltungsbestimmenden Muskeln.

Aktive Hilfe für den Alltag
Im Alltag scheitern Menschen oft an einer geraden Haltung. Insbesondere beim Sitzen sinken sie ein. Die Folgen sind Verspannungen und Schmerzen im Nacken und Rücken. Anodynes haltungskorrigierende Kleidung wirkt dem entgegen, indem sie das Bewusstsein für eine gute Haltung steigert und sie auf diese Weise fördert.

Die körperanliegenden T-Shirts, BHs und Leggins von Anodyne verfügen über integrierte Neurobänder, die vom kinesiologischen Tape inspiriert sind, welches Physiotherapeuten verwenden. Die Neurobänder üben einen stetigen Zug auf die Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur aus, wodurch diese Muskeln und das damit verbundene Muskelgedächtnis stimuliert werden. Fabian Hofmann, Geschäftsführer von Anodyne, erklärt: «Im Gegensatz zu Korsett- und Bandagenlösungen, die passiv wirken und die unterstimulierten Muskeln noch mehr abschwächen, wirkt unsere haltungskorrigierende Kleidung aktivierend auf die Muskeln.»

Problem lösen statt Symptome bekämpfen
Anodyne setzt mit seiner haltungskorrigierenden Kleidung beim Problem an: der schlechten Haltung. Nicht die Symptome werden mit der haltungskorrigierenden Kleidung bekämpft, sondern das Bewusstsein und die Muskeln für eine aufrechte, gesunde Haltung werden aktiviert.

Anodyne vertreibt nebst der Basiskleidung, die sich für den Alltag eignet, auch Kleidung für medizinische Fälle. Diese Produkte verfügen über individuelle Einstellungsmöglichkeiten der Neurobänder und richten sich an Personen, die starke Schmerzen oder einen Unfall erlitten haben. Hofmann erläutert: «Unsere haltungskorrigierende Kleidung ist kein Ersatz für eine Physiotherapie, aber sie ist eine wichtige Ergänzung, indem sie den ganzen Tag wirkt und nicht nur während der Therapiestunde.»

Ob jemand ein medizinisches Problem hat oder einfach gerade durch den Alltag gehen möchte, Fakt ist: Je regelmässiger und länger täglich die Kleidung getragen wird, desto grösser ist die Wirkung. Wichtig ist, dass die haltungskorrigierende Kleidung körperanliegend ist, um einen optimalen Effekt zu entfalten. Um die T-Shirts und BHs einfacher an- und ausziehen zu können, gibt es sie auch in einer Version mit Reisverschluss auf der Vorderseite.

Schlichtes Design und höchste Qualität
Die haltungskorrigierende Kleidung von Anodyne ist aus hochwertigen Materialien wie Nylon und Elastan gefertigt. Das Material wurde so entwickelt, dass es Schweiss absorbiert, Gerüche kontrolliert und bei bis zu 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Dank des schlichten, intuitiven Designs in verschiedenen Farben kann die Kleidung in jeder Situation – bei der Arbeit, beim Einkaufen, beim Sport etc. – getragen werden.

Bequem zu Hause ausprobieren
Anodyne gewährt allen Kunden 14 Tage Testzeit mit kostenlosem Versand. Somit können die Produkte in aller Ruhe zu Hause ausprobiert werden. Sollte der Effekt nicht überzeugen, kann die Bestellung kostenlos retourniert werden. Also: sich am besten selbst überzeugen lassen.

Weitere Infos unter
anodyne-shop.ch