Aus Nespresso-Kapseln werden Velos

Die Nestlé-Marke Nespresso setzt sich für die Kreislaufwirtschaft ein. Durch ein Projekt mit dem schwedischen Velohersteller Vélosophy werden Nespresso-Kapseln aus Aluminium für den Bau von Velos wiederverwertet.

 

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Nespresso und Vélosophy ist eine limitierte Serie von 1000 Velos namens RE:CYCLE entstanden, wie aus einer Medienmitteilung des Nestlé-Marke hervorgeht. Die Velos, für welche 300.000 wiederverwertete Arpeggio-Kapseln genutzt worden sind, sind ab sofort bei Vélosophy erhältlich.

Beide Unternehmen wollen mit dem Projekt einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten. Insbesondere, da es sich bei Aluminium um eine der weltweit wertvollsten Ressourcen handelt, wie Nespresso informiert. Mit dem Projekt solle verdeutlicht werden, welche Möglichkeiten sich durch eine Wiederverwertung bieten. «Durch unsere Zusammenarbeit mit Vélosophy veranschaulichen wir den Kaffeeliebhabern das Potenzial der Wiederverwertung ihrer Aluminium-Nespresso-Kapseln», wird Jean-Marc Duvoisin in der Mitteilung zitiert, CEO von Nespresso. «Wir sind durch die Zusammenarbeit mit Vélosophy inspiriert worden und ich hoffe, dass die RE:CYCLE-Velos Menschen zur Wiederverwertung inspirieren.»

 

 

Coworking

Events

News

Grüne Städte fördern die Gesundheit

Begrünte Areale in Städten können die Gesundheit der Bewohner auf unterschiedliche Arten fördern, wie verschiedene Studien zeigen. Ein Medienbericht setzt sich mit diesen Ergebnissen...

Start-ups