Bund prüft Rahmenbedingungen für Kryptowährungen

Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen hat eine Arbeitsgruppe zu Blockchain und Initial Coin Offerings (ICOs) eingerichtet. Sie soll die rechtlichen Rahmenbedingungen für Kryptowährungen überprüfen. Dies sei notwendig geworden, da die Blockchain-Technologie grundsätzliche rechtliche Fragen sowohl im Finanzmarktrecht als auch im allgemeinen Recht aufwerfe, so der Bund in einer Mitteilung.

News

Essento gewinnt die Man’s World GO! Startup Challenge!

Insect Food für eine ökologischere Zukunft Essend ist die Schweizer Antwort auf die Nahrung der Zukunft. Das Startup verarbeitet Insekten zu herzhaften Bio Burgern, würzigen...

Wefox wird zum Einhorn

Events

Start-ups