ETH-Ausgründung macht Kryptowährung sicher

Die Zuger Alprockz AG steht hinter der Kryptowährung ROCKZ, die durch den Franken gedeckt ist. Um die Sicherheit der ROCKZ-Plattform zu erhöhen, setzt Alprockz nun auf eine Lösung der ETH-Ausgliederung Futurae Technologies.

 

ROCKZ ist eine neue Kryptowährung von Alprockz, welche mehr Sicherheit und Transparenz im volatilen Kryptowährungsmarkt bringen soll. Die Kryptowährung wird vollständig vom Franken gedeckt. Laut einer Medienmitteilung ist ROCKZ «die erste und einzige gesetzlich durchsetzbare Kryptowährung der Welt, die ihren Inhabern uneingeschränktes Eigentum an den Vermögenswerten gibt».

Alprockz will nun die Sicherheit bei der Anmeldung auf der ROCKZ-Plattform erhöhen. Dazu integriert das Unternehmen eine Authentisierungssuite von Futurae Technologies. Die Lösung der Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) basiert auf dem Kernprodukt Zero-Touch, eine Zwei-Faktor-Authentisierung, die ohne Nutzerinteraktion funktioniert. Futurae nutzt maschinelles Lernen, das für kontextbasierte Authentisierung und sogenanntes Risk-based Assessment eingesetzt wird.

«Wir sind stolz darauf, dass wir auf ein vollumfänglich in der Schweiz entwickeltes Produkt von Futurae setzen können, welches eine zuverlässige, intuitive und bequeme Benutzererfahrung ermöglicht und unsere Plattform auf die nächste Sicherheitsstufe bringt», kommentiert Yassine Ben Hamida, CEO der Alprockz AG. ssp

 

Coworking

Events

News

Grüne Städte fördern die Gesundheit

Begrünte Areale in Städten können die Gesundheit der Bewohner auf unterschiedliche Arten fördern, wie verschiedene Studien zeigen. Ein Medienbericht setzt sich mit diesen Ergebnissen...

Start-ups