Finanzielle Bildung für Frauen

Das Problem ist, dass gerade Frauen auf ein solides Finanzwissen angewiesen sind. Denn Frauen verdienen im Schnitt weniger, haben häufiger Unterbrechungen in ihrer Berufslaufbahn und leben länger – ihre finanziellen Risiken sind so (deutlich) höher als die von Männern. Die Vermittlung von finanzieller Bildung ist daher essentiell und sollte bereits in den Schulen auf den Lehrplan kommen. Was kann ich nun tun? Entweder ich ärgere mich oder ich ergreife selber die Initiative und bilde mich proaktiv weiter.

Wie kannst du Geld umsetzten, anziehen und vermehren? Mit diesen und anderen spannenden Fragen beschäftigt «Frau» sich an Cashflow-Abenden. Auch gibt es immer wieder Impulse zum Thema Finanzen. Lass dich inspirieren, damit dir die Lust am Thema Finanzen nicht so schnell vergeht!

Weitere Informationen und Anmeldung unter
http://uniffb.ch/925/cashflow-club/rich-woman-club-zuerich

Coworking

Events

News

Grüne Städte fördern die Gesundheit

Begrünte Areale in Städten können die Gesundheit der Bewohner auf unterschiedliche Arten fördern, wie verschiedene Studien zeigen. Ein Medienbericht setzt sich mit diesen Ergebnissen...

Start-ups