Idorsia forscht gemeinsam mit Roche

Allschwil BL I Das Forschungsunternehmen Idorsia hat mit der Pharmafirma
Roche eine Forschungszusammenarbeit im Bereich der Immuntherapie vereinbart. Die beiden Basler Unternehmen wollen somit neuartige Wirkstoffe für die Behandlung von Krebs entwickeln. Roche leistet im Rahmen der Zusammenarbeit eine Vorauszahlung über 15 Millionen Franken, erklärt Idorsia in einer Medienmitteilung. Mit einer weiteren Zahlung über 35 Millionen Franken erhält das Basler Pharmaunternehmen zu einem späteren Zeitpunkt eine Option auf exklusive Lizenzrechte für Wirkstoffe von Idorsia sowie die aus der Kooperation hervorgehenden Wirkstoffe. Idorsia hat Anspruch auf Meilensteinzahlungen von bis zu 410 Millionen Franken und auf Lizenzerlöse.

News

Algorithmen sollen Regenwald retten

ETH-Forscher David Dao entwickelt lernfähige Algorithmen, die voraussagen können, wo sich die Entwaldung des Regenwalds ausdehnen wird. Dazu nutzen sie Bilder von Satelliten und...

Events

Start-ups