Musikalische Früherziehung fördert Intellekt

Ein besonderes Anliegen der YAMAHA Music School ist es, die musikalischen Anlagen eines jeden Menschen bereits im Kindesalter zu wecken, sie spielerisch weiterzuentwickeln und durch eine Vielzahl von Unterrichtsangeboten kontinuierlich zu fördern.

Das Yamaha Music Education System ist ein Ausbildungsangebot für Kinder im Vorschul- und Schulalter, das sich über eine Zeitspanne von sieben Jahren erstreckt.

Die Beschäftigung mit Musik und das aktive Musizieren sollte ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sein, so die Schulleiterin Yasuko Hamabe. Musik fördert nicht nur die emotionale und intellektuelle Entwicklung von Kindern, sondern auch ein harmonisches Miteinander in unserer Gesellschaft.

Das Vorbild des kindlichen Spracherwerbs
Kinder lernen ihre Muttersprache im zwanglosen Austausch mit anderen. Die Yamaha Music School legt besonderes Gewicht auf die altersspezifische Musikalisierung von Kindern im Vorschulalter, weil diese Lebensphase für die spätere Entwicklung der musischen und intellektuellen Fähigkeiten von besonderer Bedeutung ist.

Offener Gruppenunterricht
Ein zentraler Bestandteil der Yamaha Music School ist ein offener Gruppenunterricht. Die Gestaltung eines positiven Lernklimas, das Interesse, Neues zu erfahren und mit allen Sinnen zu erfassen, sind die Aspekte, die im Unterrichtsprogramm im Vordergrund stehen. Durch das Lernen von- und miteinander und die Motivation, die durch das Spielen im Ensemble entsteht, entdecken die Schüler ihre eigenen musikalischen Talente. Viele Jahrzehnte Praxiserfahrung und der aktuelle Stand der Lernforschung sind in die Gestaltung der Unterrichtsprozesse eingeflossen und ermöglichen individuelle musikalische Erfolgserlebnisse der Gruppenmitglieder.

Förderung der Kreativität
Die fundierte Kenntnis der Regeln des musikalischen Systems ist die Voraussetzung für die Umsetzung eigener musikalischer Ideen. Improvisieren, Arrangieren und andere kreative Techniken ergänzen den Unterricht. Altersgerechte Lernmedien helfen den Schülern, das Üben von Anfang an als Vergnügen zu empfinden und ihre Lernziele spielerisch zu erreichen. Das Prinzip «Lernen mit Spass» gibt in der Yamaha Music School den Ton an.

YASUKO HAMABE
Yasuko Hamabe hat bereits mit 4 Jahren die YAMAHA Music School in Osaka/Japan besucht und lernte bis zu ihrem sechzehnten Altersjahr in dieser Schule Klavier, elektronisches Piano und viele allgemeine musikalische Kenntnisse. Ihre schulische Ausbildung beendete Yasuko 1994 erfolgreich an der Kyoto Otani Universität, wo sie mit dem Diplom in Philosophie und Ethik abgeschlossen hat. Seit 2009 besucht Yasuko bei YAMAHA Music Europe Seminare und Fortbildungen und hat diese erfolgreich mit Zertifikaten abgeschlossen. In der YAMAHA Music School Zürich, welche Yasuko am 1. März 2016 eröffnet hat, leitet sie die Kurse Frühkindliche Musikalisierung für Babys ab 4 Monaten und unterrichtet das Yamaha Music Education System für Kinder ab 3 Jahren. Den Instrumentalunterricht für Jugendliche und Erwachsene decken mittlerweile weitere acht topqualifizierte Lehrkräfte ab.

Weitere Infos unter
yms-zuerich.ch