Swisscom will 5G-Netz schweizweit ausbauen

 

Sobald das Bundesamt für Kommunikation die entsprechende Konzession erteile, werde Swisscom das gemeinsam mit Ericsson aufgebaute 5G-Netz einschalten, informiert Swisscom in einer Mitteilung. Bis Ende Jahr will das Telekommunikationsunternehmen dieses Netz auf die gesamte Schweiz ausgedehnt haben. „Als Nummer 1 sind wir für unser Land verantwortlich und müssen vorausdenken“, wird  Swisscom-CEO Urs Schaeppi in der Mitteilung zitiert. „Die Schweiz soll weiter Innovationsstandort bleiben.“  Deshalb präge das Unternehmen seit 2016 die Entwicklung von 5G in internationalen Gremien und arbeite an einer Modernisierung der Verordnung über den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (NISV) mit, erläutert Schaeppi.

Nach Ansicht von Swisscom wird das volle Potenzial von 5G anfangs vor allem von Unternehmen genutzt werden. Hier ermöglicht der schnelle Datentransfer zum Beispiel die intelligente Steuerung von Anlagen.Privatleute bekommen in Kürze ebenfalls die Möglichkeit, den neuen Technologiestandard etwa beim Streamen von Spielen auszuprobieren. Mit dem Oppo Reno 5G hält Swisscom ab Mai das erste 5G-Smartphone in den eigenen Geschäften bereit. Im selben Monat soll auch ein 5G-Gerät von LG erhältlich sein. Später in diesem Jahr ist die Lancierung von 5G-Smartphones von Samsung und Huawei in den Swisscom Shops vorgesehen. hs

Coworking

Events

News

Algorithmen sollen bei gesunder Ernährung helfen

Die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) will einen Algorithmus für die individuelle glykämische Reaktion bei der Ernährung entwickeln. Das Forschungsprojekt Food & You setzt...

Start-ups