WIPO Jungunternehmerpreis 2019

In Zusammenarbeit mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen sucht das Wirtschaftspodium Limmattal erstmals das beste Limmattaler Jungunternehmen 2019. 

 

Das Wirtschaftspodium Limmattal (WIPO) will Jungunternehmen aus dem Limmattal mehr Aufmerksamkeit schenken. Neu schreibt es in Zusammenarbeit mit dem in Schlieren ansässigen IFJ Institut für Jungunternehmen einen «WIPO-Jungunternehmerpreis» aus. Jungunternehmen aus allen Branchen können sich dafür bewerben. Mitmachen können Start-ups mit Sitz im Limmattal, die vor maximal fünf Jahren gegründet wurden (Stichtag: 1. Januar 2014).

Mitmachen lohnt sich


Der Preis ist mit insgesamt 10’000 Franken dotiert. Ausserdem erhalten die Finalisten wertvolle Kontakte und mediale Präsenz. Die drei Finalisten präsentieren sich am Wirtschaftspodium Limmattal vor rund 1’000 Teilnehmenden in der Umwelt Arena in Spreitenbach.

Eine kompetente Jury wählt


Damit die Auswahl gelingt, konnte das Organisationskomitee fünfzehn kompetente Jurymitglieder aus dem zürcherischen und aargauischen Limmattal gewinnen. Darunter sind Unternehmerinnen und Unternehmer wie beispielsweise Dietrich Pestalozzi, Präsident des Verwaltungsrats der Pestalozzi + Co AG, Christian Kupper, Mitglied des Business Angel Clubs Aargau, oder Annemarie Widmer, Inhaberin von Louis Widmer SA, aber auch Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, Vertreter der Standortförderung und Hochschulen. Sie wählen am «Pitch Day» vom Donnerstag, 31. Oktober 2019 die drei besten Jungunternehmen aus zehn Bewerbern aus, welche sich am WIPO 2019 auf der Bühne präsentieren dürfen, sowie die Gewinnerin oder den Gewinner des «WIPO Jungunternehmerpreises 2019».

News

Ecovolta liefert Batterie für „Boot des Jahres“

Das vollelektrische Motorboot Ernesto wurde bei der Genua Boot Schau zum Boot des Jahres gekürt. Die Ernesto Riva Werft hat beim Boot auf Lithium-Ionen-Traktionsbatterien...

Events

Start-ups