It’s time to evolve!

Swiss Made – Wie viele Männer reden mit Kollegen über Pflegeprodukte? Fast keine, doch 60% benutzen sie. Um dieses Tabu zu brechen, haben zwei ETH-Ingenieure Qaveman gegründet.

Eine Idee, die aus einem Diebstahl entstanden ist. «Julien wurde von seiner Freundin erwischt, als er ihre Feuchtigskeitscreme verwendete. Er wurde rausgeschickt, um eine zu kaufen. Was gar nicht so einfach war», erzählen die beiden Gründer.

Qaveman soll die Antwort sein: Der Mann muss sich nicht durch Labels und Wirkstoffe kämpfen. Er hat ein lokales Produkt mit hoher Qualität zu einem vernünftigen Preis. Und sie sind nur für «ihn» produziert.

Nach 1,5 Jahren harter Arbeit sind nun die ersten vier Produkte auf dem Markt. Ihre Discovery Box kann man im Internet bestellen und enthält:

  • Feuchtigkeitscreme
  • Gesichtswaschmittel
  • Rasiercreme
  • Aftershave

Weitere Infos unter
Qaveman.com

Coworking

Events

News

Algorithmen sollen bei gesunder Ernährung helfen

Die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) will einen Algorithmus für die individuelle glykämische Reaktion bei der Ernährung entwickeln. Das Forschungsprojekt Food & You setzt...

Start-ups